Herzlich Willkommen am Institut Arbeit und Qualifikation

Das Institut Arbeit und Qualifikation (IAQ) führt interdisziplinäre und international vergleichende sozialwissenschaftliche Forschung in den Bereichen Beschäftigung, Arbeit- und Arbeitsgestaltung, Sozialsysteme und Bildung durch. Kennzeichnend für das Forschungsprofil ist die Kombination von grundlagen- und anwendungs-
orientierter Forschung. [Lesen Sie mehr]

Neue Publikationen

IAQ-Standpunkt 2015-04
Gerhard Bosch: Abbau der Langzeitarbeitslosigkeit. Stellungnahme zur Öffentlichen Anhörung des Ausschusses für Arbeit und Soziales im Deutschen Bundestag vom 18. Mai 2015

IAQ-Report 2015-02
Angelika Kümmerling, Dominik Postels, Christine Slomka: Arbeitszeiten von Männern und Frauen – alles wie gehabt? Analysen zur Erwerbsbeteiligung in Ost- und Westdeutschland

blaue reihe 2015-01
Gerhard Bäcker, Agnes Bergmann, Frederic Hüttenhoff: Dauerbaustelle Sozialstaat. Chronologie gesetzlicher Neuregelungen in der Sozialpolitik 1998 - 2014

Weitere neue Publikationen

Veranstaltung

16.06.2015

Konzepte für nachhaltige Personalstrategien in Kindertageseinrichtungen. Entwicklungs-Workshop zum Projekt Kontinuierliche Erwerbstätigkeit in der Kindertagesbetreuung (KONTI)In Kooperation mit: Hans Böckler Stiftung. Universität Duisburg-Essen, Gerhard-Mercator-Haus
[Programm]
[FAX-Anmeldung]

Vorträge

Prof. Dr. Gerhard Bosch: Guestspeaker.
52nd Annual CIRA Congress: Re-writing the rules: advancing employment relations in a hostile climate / Canadian Industral Relations Association (CIRA)
HEC Montréal and the School of Industrial Reations at University of Montreal, 26.05.2015

Prof. Dr. Matthias Knuth: Rückblick auf 10 Jahre Hartz IV.
Arbeitskreis Kirche und Gewerkschaften / Bistum Münster, Kreisdekanat Recklinghausen
Haltern am See, 29.05.2015

Weitere Vorträge