Herzlich Willkommen am Institut Arbeit und Qualifikation

Das Institut Arbeit und Qualifikation (IAQ) führt interdisziplinäre und international vergleichende sozialwissenschaftliche Forschung in den Bereichen Beschäftigung, Arbeit- und Arbeitsgestaltung, Sozialsysteme und Bildung durch. Kennzeichnend für das Forschungsprofil ist die Kombination von grundlagen- und anwendungsorientierter Forschung.
[Lesen Sie mehr]

Neuerscheinungen

Haipeter, Thomas / Hertwig, Markus / Rosenbohm, Sophie, 2019: Employee Representation in Multinational Companies. The Articulation of Interests in Multilevel Action Fields. Cham : Palgrave Macmillan. ISBN 978-3-319-97558-0   Free preview

Köhling, Karola / Stöbe-Blossey, Sybille, 2018:
Kooperation von Akteuren vorbeugender Sozialpolitik. Eine Analyse am Beispiel der Berufsorientierung jugendlicher Flüchtlinge (unter Mitarbeit von Philipp Hackstein). Vorbeugende Sozialpolitik ; 13. Düsseldorf: FGW   Zur Studie

Graevskaia, Alexandra / Klammer, Ute / Knuth, Matthias, 2018:
Nachqualifizierung als Strategie vorbeugender Sozialpolitik. Eine Untersuchung zu Angeboten, Nutzung und Entwicklungsmöglichkeiten der akademischen Nach- und Weiterqualifizierung zugewanderter Akademiker_innen (unter Mitarbeit von Elena Burawzew). Vorbeugende Sozialpolitik ; 12. Düsseldorf: FGW  Zur Studie

Neuerscheinungen in den Publikationsreihen des IAQ

Altersübergangs-Report 2018-01
Arthur Kaboth und Martin Brussig: Alterserwerbsbeteiligung in Europa auch in Zeiten der Finanz- und Wirtschaftskrise im Aufschwung?

IAQ-Report 2018-04
Anja Gerlmaier: Gesund arbeiten im Zeitalter der Digitalisierung: Wo liegen die Arbeitsgestaltungspotenziale aus Sicht von Beschäftigten und Unternehmensvertretern?

Weitere neue Publikationen

Call for Papers

Digitalisierung der Arbeit im Gesundheits- und Sozialsektor. Tagung und Publikation – Call for Papers bis 15. Januar 2019. Weitere Informationen


Veranstaltung

26.10.2018 bis 26.10.2018

Von der "Guten Arbeit" zur "Guten Erwerbsbiografie". In Kooperation mit: Vereinigung für sozialwissenschaftliche Arbeitsmarktforschung (SAMF e.V.) / Forschungsinstitut für gesellschaftliche Weiterentwicklung (FGW e.V.). Mülheim an der Ruhr, Katholische Akademie "Die Wolfsburg"
[weitere Informationen]



Vorträge

25.10.2018
Frederic Hüttenhoff: Podiumsdiskussion "Befristet in die Zukunft?! Prekäre Arbeitsverhältnisse in den Arbeitswelten von morgen"
Wissenschaft kontrovers - Arbeitswelten der Zukunft, Saarbrücken, Wissenschaft im Dialog.

25.10.2018
Prof. Dr. Ute Klammer: Podiumsdiskussion „Die gute Erwerbsbiografie als Aufgabe der Betriebe“ (zusammen mit Sigrid Heudorf, Deutsche Bahn sowie Ralf Sikorski, IG BCE)
Von der ,Guten Arbeit‘ zur ,Guten Erwerbsbiografie‘: Voraussetzungen, Widersprüche, Gestaltungsperspektiven. Mülheim an der Ruhr, Katholische Akademie „Die Wolfsburg“, SAMF e.V / FGW.
Weitere Informationen

25.10.2018
Prof. Dr. Martin Brussig, Prof. Dr. Matthias Knuth: Begrüßung und Einführung (zusammen mit Christoph Gille, FGW)
Von der ,Guten Arbeit‘ zur ,Guten Erwerbsbiografie‘: Voraussetzungen, Widersprüche, Gestaltungsperspektiven. Mülheim an der Ruhr, Katholische Akademie „Die Wolfsburg“, SAMF e.V / FGW.
Weitere Informationen

26.10.2018
Prof. Dr. Ute Klammer, Prof. Dr. Martin Brussig, Prof. Dr. Matthias Knuth: Zusammenfassung und Verabschiedung.
Von der ,Guten Arbeit‘ zur ,Guten Erwerbsbiografie‘: Voraussetzungen, Widersprüche, Gestaltungsperspektiven . Mülheim an der Ruhr, Katholische Akademie „Die Wolfsburg“, SAMF e.V / FGW.
Weitere Informationen

27.10.2018
Dr. Steffen Lehndorff: Deregulation of Labour Markets in southern Europe: Effects, Resistances and Government Policies.
Is Southern Europe the Weak Link of European Integration? Seminar organized by transform! europe and the Rosa Luxemburg Stiftung Lissabon, 26.-28. Oktober.
Weitere Informationen

27.10.2018
Prof. Dr. Gerhard Bosch: Pro-Active Response of the IG Metall to Industry 4.0 – A Large Scale Trade-Union Experiment.
CRIMT 2018 International conference: What kind of work for the future / Colloque international du CRIMT 2018: Quel type de travail pour le futur? 25-27 october / octobre, HEC Montréal.
Weitere Informationen

Weitere Vorträge