Herzlich Willkommen am Institut Arbeit und Qualifikation

Das Institut Arbeit und Qualifikation (IAQ) führt interdisziplinäre und international vergleichende sozialwissenschaftliche Forschung in den Bereichen Beschäftigung, Arbeit- und Arbeitsgestaltung, Sozialsysteme und Bildung durch. Kennzeichnend für das Forschungsprofil ist die Kombination von grundlagen- und anwendungsorientierter Forschung.
[Lesen Sie mehr]

Neue Publikationen

IAQ-Forschung 2017-01
Gerhard Bäcker: Dauerbaustelle Sozialstaat. Chronologie gesetzlicher Neuregelungen in der Sozialpolitik 1998–2016

Klaudy, Elke Katharina / Köhling, Karola / Micheel, Brigitte / Stöbe-Blossey, Sybille 2016:
Nachhaltige Personalwirtschaft für Kindertageseinrichtungen. Herausforderungen und Strategien. Study der Hans-Böckler-Stiftung, Bd. 336. Düsseldorf: HBS. ISBN 978-3-86593-244-0
Volltext

Knuth, Matthias, 2016:
Arbeitsmarktintegration von Flüchtlingen. Arbeitsmarktpolitik reformieren, Qualifikationen vermitteln. Bonn: Friedrich-Ebert-Stiftung. Wiso Diskurs 21/2016. ISBN 978-3-95861-647-9
Volltext

Weitere neue Publikationen



Veranstaltung

18.05.2017 bis 19.05.2017

Workshop „Handlungsräume und Koordinationsprobleme von Interessenvertretung“ im Rahmen des Forschungsprojektes „Interessenvertretung in nationalen und transnationalen Handlungsräumen: Unternehmensrestrukturierung und das Problem der Interessenartikulation. Gerhard-Mercator-Haus, Universität Duisburg-Essen, Campus Duisburg
[Programm]



Vorträge

Dr. Steffen Lehndorff: Zeit zum Umdenken – Kurze Vollzeit zu einer Chance für alle machen!
Arbeitszeitprobleme im Angestelltenbereich / IG Metall Neuwied
Neuwied, 07.03.2017

Dr. Steffen Lehndorff: Discussant.
Workshop “Crisis of social reproduction: Struggles over nature, community, democracy and care” / Collège d’Etudes Mondiales/Fondation Maison des sciences de l’homme
Paris, 13.03.2017

Weitere Vorträge