Hochqualifiziert zugewandert – und dann? Weiterqualifizierungsprogramme für zugewanderte Akademiker_innen auf dem Prüfstand

Programm

10:00 - 10:30

Ankommen

10:30 - 10:50

Begrüßung und Einführung
Prof. Dr. Ute Klammer | Univ. Duisburg-Essen, Direktorin des IAQ u. Projektleiterin / FGW-Vorstandsmitglied

10:50 - 11:30

Vortrag: Arbeitsmarktintegration zugewanderter Akademiker_innen
Prof. Dr. Ingrid Jungwirth | Hochschule Rhein-Waal

11:30 - 12:10

Vortrag: Hochqualifizierte Migrant_innen auf dem Arbeitsmarkt – rechtlicher Rahmen und praktische Hürden
Dr. Cornelia Schu | Sachverständigenrat deutscher Stiftungen für Integration und Migration (SVR)

12:10 - 13:00

Mittagspause

13:00 - 14:00

Vorstellung der Forschungsergebnisse: Angebote, Nutzung und Entwicklungsmöglichkeiten der akademischen Nach- und Weiterqualifizierung zugewanderter Akademiker_innen
Alexandra Graevskaia | Univ. Duisburg-Essen, IAQ

14:00 - 15:00

Impulsvortrag: Finanzierung des Lebensunterhalts während der akademischen Nach- und Weiterqualifizierung hochqualifizierter Migrant_innen
Prof. Dr. Matthias Knuth | Univ. Duisburg-Essen, IAQ / INTEZ e.V.

Zwei Kurzstatements zum Vortrag
Dr. Roland Hain | Studienstiftung des deutschen Volkes
Margret Heinz | Studierendenwerk Düsseldorf

15:00 - 15:30

Kaffeepause

15:30 - 17:00

Podiumsdiskussion: Handlungsvorschläge für die Verbesserung der beruflichen Positionierung zugewanderter Akademiker_innen

Dr. Katharina Jacob | Gründungsmitglied und Vorsitzende INTEZ e.V.
Dr. Sabrina Munsch | Human Ressources Abteilung, Projektleiterin für das Flüchtlingsprojekt we.help bei Thyssenkrupp AG
Ruta Peci | ProSalamander-Absolventin, Mitarbeiterin bei OnTop
Dr. Ilka Sommer | wiss. Mitarbeiterin im DFG-Projekt "Travelling knowledge: the glocalization of medical professional knowledge and practice", UDE
Torsten Withake | (Regionaldirektion NRW der Arbeitsagentur
Moderation: Michael Wiedemeyer | UDE

Ca. 17 Uhr

Ende