Buchinfo

Betreuungswüste Deutschland?

Die Organisation der Kinderbetreuung muss sowohl pädgogische Anforderungen als auch den Bedarf berücksichtigen, der sich aus der Arbeitssituation von Eltern ergibt. Unterschiedliche Formen der Teilzeitarbeit und Arbeit zu atypischen Zeiten haben ein wachsendes Gewicht und erfordern differenzierte Lösungen in der Kinderbetreuung. Zur Analyse des Bedarfs liefert der Band empirische Daten zur Entwicklung von Arbeitszeiten und Betreuungswünschen. Darauf aufbauend werden Lösungsmöglichkeiten diskutiert, wie die Infrastruktur für Kinderbetreuung so weiterentwickelt werden kann, dass sie sowohl den Bedürfnissen der Kinder als auch der Arbeitssituation der Eltern gerecht wird. Formuliert werden Gestaltungsaufgaben, denen sich die aktuelle Kinder- und Jugendpolitik in Deutschland zunehmend stellen
muss.

Aus dem Inhalt:

Kinderbetreuung in der Bundesrepublik Deutschland: Überblick und Status Quo - Rahmenbedingungen nach dem Kinder- und Jugendhilfegesetz - Arbeitszeit und Betreuungsbedarf - Lösungsansätze, Hemmnisse, Handlungsstrategien

Zielgruppe:

Studierende und Lehrende der Sozialpädagogik und Sozialen Arbeit an Universitäten und Fachhochschulen
PolitikerInnen und Kinder- und JugendpflegerInnen in Bund, Ländern und Kommunen
PersonalreferentInnen und Organisations- / PersonalentwicklerInnen in Unternehmen und Betrieben
PraktikerInnen der Sozialen Arbeit, vor allem Einrichtungen zur Kinderbetreuung