Das Saison-Kurzarbeitergeld

Ein erfolgreiches Instrument zur Vermeidung von Entlassungen

Angelika Kümmerling / Marc Schietinger /Georg Worthmann

Auf den Punkt ...

  • Mit dem Saison-Kurzarbeitergeld wurde 2006 die Winterbauförderung im Baugewerbe mit dem Ziel reformiert, die Beschäftigung im Jahresverlauf zu verstetigen.
  • Analysen über die Beschäftigungsentwicklung und die Zugänge in Arbeitslosigkeit bei den Bauberufen weisen seitdem deutlich geringere Schwankungen im Jahresverlauf nach.
  • Die Akzeptanz der neuen Winterbauförderung ist in den Betrieben insgesamt hoch und verbessert sich im Zeitverlauf. Betriebe, die das Saison-Kurzarbeitergeld bereits nutzen, bewerten die Regelung durchweg positiver als Nicht-Nutzer.
  • Betriebe schätzen die Wirkung des Saison-Kurzarbeitergeldes, künftig auf Entlassungen verzichten zu können, überwiegend positiv ein. Verwaltungs-aufwand und Bearbeitungsdauer haben sich seit der Einführung der neuen Winterbauförderung reduziert.
  • Das Ziel der neuen Winterbauförderung wurde erreicht: Die neue Winterbauförderung trägt signifikant dazu bei, die Anzahl der Entlassungen während der Schlechtwetterperiode zu verringern.