Digitalisierung in der frühen Bildung

Die Perspektive von Kita-Trägern

Iris Nieding, Berit Blanc und Lutz Goertz

Auf den Punkt ...

  • Digitalisierung wird von den Trägern als „alle und alles“ betreffend und sehr komplex wahrgenommen – aber vor allem als Arbeitserleichterung.

  • Die Ausstattung in den Einrichtungen ist sehr unterschiedlich, z.T. lückenhaft und abhängig von der Trägergröße.

  • Die befragten Träger nehmen in den Einrichtungen eine von Skepsis und Verunsicherung geprägte Haltung der Erzieher*innen wahr, die durch mangelnde Medienkompetenzen verstärkt wird.

  • Das Engagement der Träger ist ausschlaggebend und kann durch gezielte Maßnahmen (wie z.B. Medien-Multiplikator*innen) zu einer Aufbruchstimmung in den Einrichtungen führen.
  • Die Umsetzung erfordert mehr bildungspolitische Rahmung: Ein „DigitalPakt Kita“ wäre aus Träger- und Expert*innen-Perspektive wünschenswert und eine stärkere Verankerung in den Ausbildungscurricula aus ihrer Sicht notwendig.