Mit dieser Online-Publikation beteiligt sich das IAQ an der tagespolitischen Diskussion: Der IAQ-Standpunkt bringt Stellungnahmen, Hintergrundinformationen und Kommentare zu aktuellen Themen der Arbeitsmarkt-, Sozial- und Bildungspolitik.

Nummer Titel Autor/in
2016-03 Mindestlohn braucht Kontrolle. Schriftliche Stellungnahme
- zum Antrag: "Mindestlohn sichern – Umgehungen verhindern" der Fraktion "Die Linke"
- zur Unterrichtung durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales "Bericht des IAB"

Bäcker
2016-02

Arbeitslosenversicherung gerechter gestalten und Zugänge verbessern - Schutzfunktion der Arbeitslosenversicherung stärken.
Stellungnahme zum Antrag von Bündnis 90/Die Grünen: Arbeitslosenversicherung gerechter gestalten und Zugänge verbessern und zum Antrag von der Fraktion Die Linke: Schutzfunktion der Arbeitslosenversicherung stärken

Bosch
2016-01 Ist die industrielle Ausbildung ein Auslaufmodell?
Bosch
2015-05 "Arbeit statt Arbeitslosigkeit finanzieren" – Förderung eines dauerhaften sozialen Arbeitsmarktes
Stellungnahme zur Anhörung des Ausschusses für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landtags Nordrhein-Westfalen am 26.8.2015
Knuth
2015-04

Abbau der Langzeitarbeitslosigkeit

Bosch
2015-03

Zur Zukunft des Normalarbeitsverhältnisses

Bosch
2015-02

Bildungssystem hält nicht Schritt mit Nachfrage

Bosch
2015-01 Zehn Jahre Grundsicherung für Arbeitsuchende
Ein kritischer Rückblick auf "Hartz IV"
Knuth
2014-03 Zur Einführung des gesetzlichen Mindestlohns von 8,50 € in Deutschland
Stellungnahme zum Entwurf eines Gesetzes zur Stärkung der Tarifautonomie (Tarifautonomiestärkungsgesetz)
Deutscher Bundestag Drucksache 18/1558, 18. Wahlperiode 28.05.2014, Anhörung im Bundestag am 30. Juni 2014
Bosch
2014-02 Das Rentenpaket der schwarz-roten Bundesregierung: Leistungsverbesserungen – aber kein Gesamtkonzept
Zusammenfassung der schriftlichen Stellungnahmen zur Anhörung des Bundestagsausschusses „Arbeit und Soziales“ am 17.01.2014 und 05.05.2014 zu den Gesetzentwürfen der Bundesregierung
Bäcker
2014-01 Arbeitsmarktreserven aktivieren gegen die Fachkräftelücke - Frauen, Ältere, Migranten
Sellungnahme zum Sachverständigengespräch der „Enquete-Kommission zur Bewertung der Tragfähigkeit der öffentlichen Haushalte in Nordrhein-Westfalen unter den Bedingungen der Schuldenbremse und des demografischen Wandels in der Dekade 2020 bis 2030" am 13. März 2014
Bosch
2012-04 Geringfügige Beschäftigung: Begrenzung statt Ausweitung
Stellungnahme zur öffentlichen Anhörung des Ausschusses für Arbeit und Soziales im Deutschen Bundestag am 22. Oktober 2012
Bäcker
2012-03 Minijobs
Stellungnahme zur öffentlichen Anhörung des Ausschusses für Arbeit und Soziales im Deutschen Bundestag am 22. Oktober 2012
Weinkopf
2012-02 Prekäre Beschäftigung und Neuordnung am Arbeitsmarkt
Expertise im Auftrag der Industriegewerkschaft Metall, September 2012
Bosch
2012-01 Kurzzeitbeschäftigte in der Arbeitsmarktpolitik besser absichern
Stellungnahme zur Öffentlichen Anhörung des Ausschuss für Arbeit und Soziales im Deutschen Bundestag vom 23. April 2012
Bosch
2011-03 Weiterentwicklung der Kindertagesbetreuung in Nordrhein-Westfalen.
Revision des Gesetzes zur frühen Bildung und Förderung von Kindern (Kinderbildungsgesetz - KiBiz)
Stellungnahme zur gemeinsamen öffentlichen Anhörung des Ausschuss für Familie, Kinder und Jugend, des Ausschusses für Kommunalpolitik und des Haushalts- und Finanzausschusses vom 22. Juni 2011; Landtag Nordrhein-Westfalen)
Stöbe-Blossey
2011-02 Missbrauch von Leiharbeit verhindern
Stellungnahme zur öffentlichen Anhörung des Bundestagsausschusses für Arbeit und Soziales zum
  • Gesetzentwurf der Bundesregierung – Entwurf eines Ersten Gesetzes zur Änderung des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes – Verhinderung von Missbrauch der Arbeitnehmerüberlassung BT-Drucksache 17/4804
  • Änderungsantrag der Fraktionen der CDU/CSU und der FDP zum Entwurf eines Ersten Gesetzes zur Änderung des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes - Verhinderung von Missbrauch der Arbeitnehmerüberlassung BT-Drucksache17/4804
  • Gesetzentwurf der Abgeordneten Jutta Krellmann, Sabine Zimmermann, Diana Golze, weiterer Abgeordneter und der Fraktion DIE LINKE. Gesetz zur strikten Regulierung der Arbeitnehmerüberlassung BT-Drucksache 17/3752
Bosch
2011-01 Rente mit 67: Nicht für alle zu erreichen
Stellungnahme zur öffentlichen Anhörung des Bundestagsausschusses für Arbeit und Soziales am 21.02.2011 zur Unterrichtung durch die Bundesregierung, zu dem Gesetzentwurf der Fraktion Die Linke und den Anträgen der Fraktionen der SPD, Bündnis 90/Die Grünen sowie Die Linke
Brussig
2010-05 Wende in der Lohnpolitik?
Bosch
2010-04 Handlungsrahmen der Arbeitsmarktpolitik vereinfachen und verstetigen – Stabilisierung und Wandel von Beschäftigungsstrukturen gleichgewichtig fördern
Stellungnahme zur öffentlichen Anhörung des Bundestagsausschusses für Arbeit und Soziales am 5. Juli 2010 zum Gesetzentwurf der Bundesregierung für ein "Beschäftigungschancengesetz"
(Drucksache 17/1945 v. 7.6.2010)
Knuth
2010-03 Benachteiligungen von Leiharbeitskräften abbauen
Stellungnahme zur öffentlichen Anhörung des Bundestagsausschusses für Arbeit und Soziales zum Elften Bericht der Bundesregierung über Erfahrungen bei der Anwendung des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes (17/464) am 28. Juni 2010
Weinkopf
2010-02 Stunden und nicht Beschäftigte entlassen - Kurzarbeit verlängern
Stellungnahme zur öffentlichen Anhörung des Bundestagsausschusses für Arbeit und Soziales am 19. April 2010 zum Gesetzentwurf der Fraktion der SPD „Beschäftigte vor Arbeitslosigkeit schützen – Konditionen für Kurzarbeit verbessern“
Bosch
2010-01 Altersteilzeit weiterhin fördern, aber Option für Umgestaltung eröffnen
Stellungnahme zur öffentlichen Anhörung des Bundestagsausschusses für Arbeit und Soziales am 1. März 2010 zum Gesetzentwurf der Fraktion der SPD sowie einem Antrag von Abgeordneten der Fraktion DIE LINKE zur Fortsetzung der Förderung der Altersteilzeit
Knuth