Duale Studiengänge - Entstehungsbedingungen, Interessenlagen und Umsetzungserfahrungen (DUAL)

Logo DUAL

Ziel und Aufgabenstellung

Ziel des explorativ angelegten Forschungsprojektes ist es, das Forschungsfeld mit Hilfe von Fallstudien anhand grundlegender Fragen zu folgenden zentralen Themenfeldern zu erschließen:

  1. Organisation und Qualität dualer Studiengänge
  2. Anbieterseite – Betriebe
  3. Anbieterseite – Hochschulen / Berufskollegs
  4. Nachfrageseite – Studierende / Auszubildende

Von der Querauswertung der Fallstudien erwarten wir Erkenntnisse zu Strukturen, Handlungsmustern und Erfolgsfaktoren dualer Studiengänge, sowie zu deren Stellenwert in der aktuellen Entwicklung des Berufsbildungssystems. Auf Fragen der Akademisierung beruflicher Bildung, nach dem Verhältnis akademischer Berufsbildung versus Aufstiegsfortbildung sowie nach einer Erhöhung der Durchlässigkeit des Berufsbildungssystems können hierbei spezifische Antworten gefunden werden.
Die im gesamten Bundesgebiet durchzuführenden Fallstudien werden empirisch gestützte Ergebnisse zu folgenden inhaltlichen Projektbausteinen, die sich an den Forschungsfragen orientieren, liefern:

Projektbaustein 1: Organisation und Qualität dualer Studiengänge

In diesem Projektbaustein stehen die Entstehungsgeschichte der Studiengänge, ihre inhaltliche Gestaltung sowie die Kooperationsstrukturen im Vordergrund. Untersucht werden die Rolle der jeweiligen Akteure (Betrieb, Berufsschule und Hochschule), die Integration der drei Lernorte sowie Abläufe und Probleme innerhalb der Kooperationen. Beantwortet werden soll die Frage nach der Integration von sowie möglichen Konkurrenzen zwischen Berufsbildungsplänen und Studienplänen. Von Interesse sind innerhalb dieses Bausteins darüber hinaus die Mechanismen, welche die von den Akteuren formulierten Qualitätsstandards und deren Einhaltung überprüfen.

Projektbaustein 2: Anbieterseite – Betriebe

Neben Fragen nach Branchen, Typen und Betriebsgrößen der beteiligten Unternehmen stehen ihre Motive, sich an dualen Studienangeboten zu beteiligen, im Vordergrund. Darüber hinaus sollen Erkenntnisse darüber gesammelt werden, in welchen Bereichen die Absolventen eingesetzt werden und wie sie in der Personalplanung, insbesondere in Abgrenzung zu Absolventen betrieblicher Weiterbildung, der Betriebe mitgedacht werden? Ferner schließt sich hier die Frage an, in welchen Professionen und Positionen zukünftig Absolventen dualer Studiengänge gegenüber Absolventen grundständiger Studiengänge Vor- oder Nachteile haben.

Projektbaustein 3: Anbieterseite – Hochschulen / Akademien

In diesem Projektbaustein stehen zunächst die Motive der Hochschulen und Akademien, sich an dualen Studienangeboten zu beteiligen, im Mittelpunkt. Das Verhältnis zur Entwicklung des klassischen Studienangebots der Hochschulen sowie kritische Vorbehalte gegenüber Inhalten und Qualität gegenüber dualen Studiengängen werden zudem beleuchtet.
Die onlinegestützte Befragung aller dual Studierenden an den Fallstudien-Standorten sowie die sich anschließenden Gruppendiskussionen mit einer kleinen Auswahl an Studierenden erlauben einen Einblick in deren Erfahrungshorizont bezüglich dualer Studiengänge und liefern Material zum Projektbaustein 4:

Projektbaustein 4: Nachfrageseite – Auszubildende / Studierende

Zunächst ist von Interesse, wie sich die Population dieser spezifischen Studierendengruppe zusammensetzt, insbesondere im Hinblick darauf, ob andere soziale Schichten, wie z.B. Migratinnen mit Hochschulzugangsberechtigung, als mit klassischen Studienangeboten angesprochen werden. Darüber hinaus stellt sich die Frage nach den Gründen der Studierenden, sich für ein duales Angebot zu entscheiden, sowie nach ihren beruflichen Zielvorstellungen, die sie mit dieser Entscheidung verfolgen, insbesondere vor dem Hintergrund mittelfristiger Bindungsklauseln. Interessant ist ferner die Differenz zwischen der Erwartung und der angetroffenen Realität im dualen Studium aus Sicht der Studierenden und ihre Vorstellungen und Vorschläge zu Verbesserungen.

Vorgehen

Im Rahmen von Fallstudien werden empirische Daten und Materialien erhoben, deren Auswertung einen systematischen Überblick zum Forschungsfeld und erste Antworten auf oben formulierte Forschungsfragen erlauben. Diese werden bundesweit durchgeführt, wobei zur Auswahl der Standorte eine Reihe von Kriterien forschungsleitend sein wird:

Im Einzelnen kommen in den bundesweit durchzuführenden Fallstudien verschiedene Methoden zum Einsatz:

Das zentrale Erhebungsinstrument bildet das qualitative Experteninterview, leitfadengestützt mit teilstandardisierten Elementen. Als Interviewpartner sind in jeder Fallstudie relevant:

Ergänzend zu den Experteninterviews sowie zur Validierung der dort gewonnenen Ergebnisse sind eine Dokumentenanalyse sowie eine Sekundäranalyse statistischer Daten geplant.

An allen Untersuchungsstandorten wird eine weitgehend standardisierte Online-Befragung der Studierenden als Erhebungsinstrument eingesetzt. In der fallspezifischen Auswertung ergänzen die Befragungsergebnisse die jeweiligen Falldarstellungen und -analysen um die Einschätzung aus Sicht der zentralen Akteure auf Nachfrageseite, der Studierenden. Die fallübergreifende Auswertung lässt über den Einzelfall hinausgehende und damit eingeschränkt generalisierbare Ergebnisse erwarten. Zudem dienen die Ergebnisse dieser Befragung als Input für die anschließenden Gruppendiskussionen mit Studierenden, in welchen diese als Fokusgruppe die Befragungsergebnisse diskutieren, bewerten, vertiefen und deren Diskussionen als Dokument eines Milieus rekonstruiert werden.

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite des Projektes: www.iaq.uni-due.de/dual/

Publikationen zum Projekt



Krone, Sirikit, 2018: Berufseinstieg und Karrierepläne nach einem dualen Studium. In: Berufsbildung in Wissenschaft und Praxis: Ausbildungspersonal 47 (3)

Krone, Sirikit, 2018: Duales Studium im Kontext der Akademisierung. In: DENK-doch-MAL.de: Das Online-Magazin (1)
Volltext

Krone, Sirikit / Nieding, Iris, 2018: Wie gelingt der Einstieg nach dem dualen Studium? Empirische Befunde zu Übergangsprozessen und Berufseinstieg. In: Berufsbildung: Zwischen beruflicher und akademischer Bildung 72 (169), S. 39–42

Krone, Sirikit / Ratermann-Busse, Monique, 2017: Qualitätskriterien für duale Studiengänge. Internet Dokument. Duisburg: Inst. Arbeit und Qualifikation, IAQ-Standpunkt, Nr. 2017-02
Volltext

Hähn, Katharina / Krone, Sirikit / Ratermann, Monique, 2016: Dual Studieren – und dann? Ergebnisse einer bundesweiten Befragung dual Studierender. Internet Dokument. Duisburg: Inst. Arbeit und Qualifikation, IAQ-Report, Nr. 2016-01
Volltext

Krone, Sirikit, 2015: Das duale Studium. In: Krone, Sirikit (Hrsg.): Dual Studieren im Blick. Entstehungsbedingungen, Interessenlagen und Umsetzungserfahrungen in dualen Studiengängen. Wiesbaden: Springer VS, S. 15-28

Krone, Sirikit, 2015: Duales Studium als Karrieresprungbrett? In: Berufsbildung Jg. 69, H. 153, S.23-25

Krone, Sirikit (Hrsg.), 2015: Dual Studieren im Blick. Entstehungsbedingungen, Interessenlagen und Umsetzungserfahrungen in dualen Studiengängen. Wiesbaden : Springer VS. ISBN 978-3-658-03430-6
Weitere Informationen

Ratermann, Monique, 2015: Verzahnung von akademischen und betrieblich-beruflichen Lerninhalten und -orten. In: Krone, Sirikit (Hrsg.): Dual Studieren im Blick. Entstehungsbedingungen, Interessenlagen und Umsetzungserfahrungen in dualen Studiengängen. Wiesbaden: Springer VS, S. 167-210

Ratermann, Monique / Mill, Ulrich, 2015: Das duale Studium: eine neue Akteurskonstellation. In: Krone, Sirikit (Hrsg.): Dual Studieren im Blick. Entstehungsbedingungen, Interessenlagen und Umsetzungserfahrungen in dualen Studiengängen. Wiesbaden: Springer VS, S. 89-126

Krone, Sirikit / Mill, Ulrich, 2014: Das ausbildungsintegrierende duale Studium. WSI-Mitteilungen 67 (1), S. 52-59
Volltext

Krone, Sirikit, 2013: Das duale Studium - Scharnier zwischen Berufs- und Hochschulbildung. In: Denk-doch-mal: Onlinemagazin für Arbeit-Bildung-Gesellschaft Ausg. 2, 6 S.
Weitere Informationen

Krone, Sirikit, 2013: Facharbeit – ein Auslaufmodell am deutschen Arbeitsmarkt? In: bwp@ Berufs- und Wirtschaftspädagogik – online, Spezial 6: 17. Hochschultage Berufliche Bildung 2013. FT15 - Politik und Wirtschaftslehre: Arbeits- und berufsbezogene politisch-ökonomische Bildung und die Verfasstheit von Arbeit: Herausforderungen, Konzepte, Kompetenzen, 12 S.
Weitere Informationen

Krone, Sirikit / Mill, Ulrich, 2012: Dual studieren im Blick: Das ausbildungsintegrierende Studium aus der Perspektive der Studierenden. Internet-Dokument. Duisburg: Inst. Arbeit und Qualifikation. IAQ-Report, Nr. 2012-03
Volltext



Vorträge

10.11.2017
Dr. Monique Ratermann-Busse: Duales Studium - Eine besondere Akteurskonstellation.
Sektionstagung: Governance von Bildung - Soziale Konstruktion von Bildungswirklichkeiten in Schule, Berufsbildung, Hochschule und Erwachsenenbildung, Kongress der Sektionen Bildungssoziologie der schweizerischen, österreichischen und deutschen Gesellschaften für Soziologie (SGS, ÖGS, DGS) und dem Leading House on Governance in Vocational and Professional Education und Training (GOVPET).

06.07.2017
Dr. Sirikit Krone: Eckdaten zu dualen Studienageboten.
Expertenworkshop "Potenziale des Dualen Studiums". Essen, Stiftung Mercator und VDMA.

19.05.2017
Dr. Sirikit Krone: "Hybridbereich" duale Studiengänge.
Wandel der beruflichen Qualifizierung aus der Perspektive der beruflichen und hochschulischen Bildung. Hannover, DZHW, Hannover.

11.12.2015
Katharina Hähn: Berufserfolg von Absolventen dualer Studiengänge in Unternehmen der chemischen Industrie.
Workshop "Berufswege von Absolventen dualer Studiengänge in Unternehmen der chemischen Industrie". Wiesbaden, Chemie-Stiftung Sozialpartner-Akademie.

12.11.2014
Dr. Sirikit Krone: Duales Studium – neue Karrierepfade?
Verzahnung beruflicher und akademischer Bildung – duale Studiengänge in Theorie und Praxis. Würzburg, Arbeitsgemeinschaft Berufsbildungsforschungsnetzwerk (AGBFN).
Weitere Informationen

24.09.2014
Dr. Sirikit Krone: Zunehmende Akademisierung - Chance oder Gefahr für das duale System?
Hagener Berufsschultag 2014. Cuno-Berufskollegs, Hagen, Hagener Berufskollegs.

03.07.2014
Dr. Sirikit Krone: Empirische Erkenntnisse zu Studienmodellen und zur Studierendenperspektive.
Qualitätsnetzwerk Duales Studium. Berlin, Allianz Forum , Stifterverband für die deutsche Wissenschaft.

30.06.2014
Dr. Sirikit Krone: Duales Studium - eine Herausforderung für die betriebliche Interessenvertretung.
Bildungspolitische Fachkonferenz 'Moderne Beruflichkeit - Herausforderungen für betriebliche Interessenvertretungen'. Berlin, ver.di Bundesverwaltung.

16.01.2014
Dr. Ulrich Mill: Das ausbildungsintegrierende duale Studium. Eine Übersicht auf der empirischen Grundlage von Fallstudien zum dualen Studium.
ExpertInnen-Workshop Duales Studium. Frankfurt/M., DGB.

17.10.2013
Dr. Sirikit Krone: Ausbildungsintegrierende duale Studiengänge - neue Formen der Interdependenz von Berufs- und Hochschulbildung.
"Welches Wissen ist was wert?" Soziale Inwertsetzung von Wissensformen, Wissensarbeit und Arbeitserfahrung in der Berufsbildung. Bonn, Deutsche Gesellschaft für Soziologie / Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB).
Weitere Informationen

27.08.2013
Dr. Sirikit Krone: Dual Studierende im Betrieb - Nachwuchssicherung oder Akademisierung beruflicher Bildung.
Duales Studium Hessen: Kongress und ESF-Jahresveranstaltung 2013. Kultur- und Tagungszentrum Mörfelden, Hessisches Ministerium für Wirtschaft , Verkehr und Landesentwicklung / Hessisches Mnisterium für Wissenschaft und Kunst.

31.07.2013
Katharina Hähn: Sozialpartnerschaft im dualen Studium.
Erste Sommerschule "Strukturwandel der Arbeitsbeziehungen und der Interessenorganisation". Berlin, IG Metall Bildungsstätte Pichelsee, Hans-Böckler-Stiftung, Universität Kassel und Universität Trier.

25.07.2013
Dr. Monique Ratermann-Busse: Duale Studiengänge: Entstehungsbedingungen, Umsetzungsprozesse und Interessen der Akteure - eine kritische Bestandsaufnahme.
Herausforderungen der Ausbildung: Symposium. Stuttgart - Feuerbach, Robert Bosch GmbH.
Vortragsfolien

22.03.2013
Dr. Sirikit Krone: Neue Karrierepfade: Interessen der Betriebe und dual Studierenden.
Abschlussworkshop "Dual studieren im Überblick" - Entwicklungen, Umsetzungserfahrungen und Perspektiven. Universität Duisburg-Essen, Campus Duisburg. Institut Arbeit und Qualifikation
Vortragsfolien

21.03.2013
Dr. Monique Ratermann-Busse, Anika Schütz: Duales Studium – Scharnier zwischen Berufs- und Hochschulbildung?!
Abschlussworkshop "Dual studieren im Überblick" - Entwicklungen, Umsetzungserfahrungen und Perspektiven. Universität Duisburg-Essen, Campus Duisburg. Institut Arbeit und Qualifikation
Vortragsfolien

15.03.2013
Anika Schütz: Durchlässigkeit der Bildungssysteme - die Rettung zur Sicherung des Angebots an (qualifizierten) Fachkräften?
17. Hochschultage Berufliche Bildung 2013 „Arbeit der Zukunft – Zukunft der Arbeit“ Berufliche Bildung, Qualifikation und Fachkräftebedarf im Zeichen des demographischen Wandels, Institut für Berufs- und Weiterbildung Berufspädagogik / Berufsbildungsforschung.
Weitere Informationen

13.03.2013
Dr. Sirikit Krone: Facharbeit - ein Auslaufmodell am deutschen Arbeitsmarkt.
17. Hochschultage Berufliche Bildung 2013 "Arbeit der Zukunft - Zukunft der Arbeit". Campus Essen, Universität Duisburg-Essen / Bundeszentrale für politische Bildung.
Weitere Informationen

21.06.2012
Dr. Sirikit Krone: Qualitätsmerkmale für das duale Studium.
Dual Studierende im Betrieb . Bad Münder, IGBCE Hannover.

14.10.2011
Dr. Sirikit Krone: Duales Studium zwischen Mythen und Realitäten.
DUAL STUDIEREN - Entwicklungen, Umsetzungserfahrungen und Perspektiven. Universität Duisburg-Essen, Campus Duisburg. Institut Arbeit und Qualifikation
Vortragsfolien

14.10.2011
Dr. Monique Ratermann-Busse: Organisationsformen und Umsetzungsprozesse. Studienmodelle, Abstimmung von Lerninhalten und -orten.
DUAL STUDIEREN - Entwicklungen, Umsetzungserfahrungen und Perspektiven. Universität Duisburg-Essen, Campus Duisburg. Institut Arbeit und Qualifikation
Vortragsfolien



Veranstaltungen

27.10.2016

Workshop: Karrierewege dual Studierender - Eine Verbleibsstudie der Absolvent/inn/en dualer Studiengänge. In Kooperation mit: Hans Böckler Stiftung. Universität Duisburg-Essen, Campus Duisburg
[weitere Informationen]

21.03.2013 bis 22.03.2013

Abschlussworkshop "Dual studieren im Überblick" - Entwicklungen, Umsetzungserfahrungen und Perspektiven. Universität Duisburg-Essen, Campus Duisburg
[Flyer]

14.10.2011

DUAL STUDIEREN - Entwicklungen, Umsetzungserfahrungen und Perspektiven. Universität Duisburg-Essen, Campus Duisburg
[Programm]