Herzlich Willkommen am Institut Arbeit und Qualifikation

Das Institut Arbeit und Qualifikation (IAQ) führt interdisziplinäre und international vergleichende sozialwissenschaftliche Forschung in den Bereichen Beschäftigung, Arbeit- und Arbeitsgestaltung, Sozialsysteme und Bildung durch. Kennzeichnend für das Forschungsprofil ist die Kombination von grundlagen- und anwendungsorientierter Forschung. [Lesen Sie mehr]

Neuerscheinungen

Klammer, Ute / Leiber, Simone / Leitner, Sigrid (eds.), 2019: Social Work and the Making of Social Policy. Bristol University Press, Policy Press. ISBN 978-1-4473-4917-4.
Weitere Informationen
Haipeter, Thomas, 2019: Interessenvertretung in der Industrie 4.0. Das gewerkschaftliche Projekt Arbeit 2020. Baden-Baden: Nomos Verl. ISBN 978-3-8487-5409-0.
Weitere Informationen
Brussig, Martin / Postels, Dominik / Zink, Lina, 2019: Erwerbsverläufe von Frauen und Männern mit niedrigen Versichertenrenten. Berlin: Duncker & Humblot. Sozialpolitische Schriften (SPS); 96. ISBN 978-3-428-15498-2

Neuerscheinungen in den Publikationsreihen des IAQ

IAQ-Report 2019-06
Martin Brussig und Susanne Eva Schulz: Soziale Unterschiede im Mortalitätsrisiko: Das frühere Arbeitsleben beeinflusst die fernere Lebenserwartung

IAQ-Report 2019-05
Thomas Haipeter und Fabian Hoose: Interessenvertretung bei Crowd- und Gigwork. Initiativen zur Regulierung von Plattformarbeit in Deutschland

IAQ-Standpunkt 2019-01
Gerhard Bosch: Stellungnahme zum „Entwurf eines Gesetzes gegen illegale Beschäftigung und Sozialleistungsmissbrauch“ Deutscher Bundestag Drucksache 19/8691

IAQ-Forschung 2019-04
Andreas Born, Elke Katharina Klaudy, Brigitte Micheel, Thomas Risse und Sybille Stöbe-Blossey (Hrsg.): Familienzentren an Grundschulen. Abschlussbericht zur Evaluation in Gelsenkirchen



Veranstaltungen

04.09.2019 bis 05.09.2019

Ed Tech Research Forum. In Kooperation mit: Learning Lab, Universität Duisburg-Essen; Deutsches Institut für Erwachsenenbildung - Leibniz-Institut für lebenslanges Lernen, Bonn; DIPF - Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation, Frankfurt; Leibniz-Institut fü. Universität Duisburg-Essen, Campus Essen.   Weitere Informationen

05.09.2019 bis 07.09.2019

ILERA European Congress 2019: Perspectives of Employment Relations in Europe. International Industrial Relations Association – Sektion der Bundesrepublik Deutschland e.V. Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf.   Weitere Informationen

09.09.2019 bis 10.09.2019

The search for security under disruptive technologies and deconstructed labour markets. 40th International Working Party on Labour Market Segmentation (IWPLMS). In Kooperation mit: Forschungsinstitut für gesellschaftliche Weiterbildung (FGW) und Netzwerk Arbeitsforschung NRW. Düsseldorf.   Weitere Informationen

23.09.2019 bis 24.09.2019

Konferenz „Soziale und ökologische Nachhaltigkeit als präventive Sozialpolitik“ / Conference "Social and Environmental Sustainability as Preventive Social Policy”. SOCIUM Forschungszentrum Ungleichheit und Sozialpolitik, Universität Bremen In Kooperation mit: FGW, IAQ. Bremen, Haus der Wissenschaft / House of Science.   Programm

24.09.2019

Experten-Workshop „Schnittstellen in der Sozialpolitik“, Abschlussveranstaltung zum Projekt „Schnittstellen in der Sozialpolitik: Differenzierung und Integration in der Absicherung sozialer Risiken (SoPoDI)“, 09.30 bis 17.00 Uhr. Gerhard-Mercator-Haus, Campus Duisburg.

Vorträge

Alexander Bendel: Aktionsforschung – Perspektiven und Herausforderungen für die Bildungsforschung. Ed-Tech Research Forum, Universität Duisburg-Essen, 04.09.2019  Weitere Informationen

Monique Ratermann-Busse, Sybille Stöbe-Blossey: Zwischen Ergebnistransfer und Organisationsentwicklung – Das Konzept der aktiven Moderation im Bildungssystem. Ed-Tech Research Forum, Universität Duisburg-Essen, 04.09.2019  Weitere Informationen

Karen Jaehrling: German public procurement regulation and its interplay with European regulation and case law: obedient anticipation, implementation ‘one-to-one’ or testing the waters? Perspectives of Employment Relations in Europe. ILERA European Congress 2019. Düsseldorf, GIRA, 05.09.2019  Weitere Informationen

Thorsten Schlee: Dealing with social services – Refugees' strategies in local fields of labour market inclusion in Germany. ESPAnet 2019 – Social Citizenship, Migration and Conflict - Equality and opportunity in European welfare states, Stockholm, Sweden , 05.09.2019

Alexander Bendel, Erich Latniak: Socio-technical systems design (STSD) and digitization processes in the industrial sector – experiences in German companies. ILERA European Congress 2019: Perspectives of Employment Relations in Europe, Düsseldorf, 05.09.2019  Weitere Informationen

Thomas Haipeter: Transnational representation of workers’ interests in MNC and the problem of articulation. ILERA European Congress 2019: Perspectives of Employment Relations in Europe. International Industrial Relations Association – Sektion der Bundesrepublik Deutschland e.V. Düsseldorf, Heinrich-Heine-Universität, 05.09.2019  Weitere Informationen

Weitere Vorträge